Was ist der Weg des Kreises?

Was ist der Weg des Kreises?

Eingetragen bei: Deutsch | 0

Interview mit Manitonquat (Medicine Story), Stammesältester der Wampanoag.

Was ist der Weg des Kreises?

Der Weg des Kreises ist ein Prozess der durch 30 Jahre Workshops und Camps entwickelt wurde, weil wir das Hauptproblem aller Probleme unserer Gesellschaft und unserer Zivilisation ansprechen. Diese eine Quelle liegt in unserer Trennung. Unserer Isolation voneinander, welche von den herrschenden Institutionen der Gesellschaft kreiert und erhalten wird. Alle Menschen, als ursprünglich fürsorglich füreinander, natürlicherweise mitfühlend und kreativ, können sich eine viel bessere Welt vorstellen. Eine schönere Welt – wie Charles Eisenstein sagt – die unser Herz kennt möglich ist.

Wie fing alles an?

img_8682-2
Zuhöraustausch und Geschichten erzählen

Wir sind alle Brüder in der gleichen Geschichte. Einer alten Geschichte der Trennung, in welcher wir alleine sind in einer Welt, in der wir für unser Überleben kämpfen müssen und die für unsere Bedürfnisse gleichgültig oder feindlich ist. Es ist eine Welt in der dein Erfolg und Wert nur mit dem materiellen Reichtum gemessen wird den du hast.

Die Anfänge des Weg des Kreises stammen aus einer älteren Geschichte. Einer Geschichte in welcher unsere Hominiden Vorfahren erst zu Menschen wurden, indem sie sich für ihr Überleben zusammenschlossen und als sie kooperierten um sich um die Bedürfnisse aller zu kümmern. Alles ungeachtet des Alters, des Geschlechts oder der Position.

Ich habe von diesen Wegen von vielen Ältesten der Nordamerikanischen Ureinwohner gelernt, welche von ihren Ältesten lernten, die wiederum wirklich in solchen traditionellen Kreisen lebten. Sie sagten mir das solche Kreise nicht der Weg unserer Leute sei, sondern der aller Leute. Der Weg der ursprünglichen Weisungen der Menschheit. Und ich soll von diesen sprechen, zu allen die danach fragen so wie ich einst fragte, um allen Menschen zu zeigen wie das wahrhaftig menschliche Wesen aussieht.

Wenn wir auf die heutige Welt schauen, sehen wir sie weniger und weniger menschlich werden. All die unmenschlichen Kriege die weiterhin Menschen ermorden für Rohstoffe, ökonomische und nationale Interessen. Vergewaltigungen, Sexsklaverei, körperliche Gewalt und Brutalität wachsen in vielen Teilen der Welt. Obdachlosigkeit, Hunger sowie unterste Armut sind die Zustände einer breiten Mehrheit der Menschen. Weiterhin wächst der Spalt zwischen den Reichen und den Armen unberechenbar.

Die Menschen werden nicht als menschliche Verwandte, unsere Brüder und Schwestern, sondern nur als ökonomische Einheiten gesehen: Kunden, Klienten, Produzenten von Einkommen, Parteimitglieder, Steuerzahler, Wohltätige und Empfänger, Studenten sowie Patienten. In welcher Institution fühlst du dich geliebt und unterstützt, während du Formulare ausfüllst und deine Sozialversicherungsnummer einträgst?

Alleine fühlt sich das Leben in solch einer Gesellschaft hoffnungslos an. Aber wenn wir zusammen kommen für eine gemeinsame Sache, fühlen wir einen Funken der Hoffnung. Zu mindestens für diese eine Sache. Zu jedem Alter, von Kindheit an, haben wir alle ein Bedürfnis danach gesehen, gehört, verstanden und akzeptiert zu werden. Das sind Dinge die uns zusammenbringen zu einer neuen Geschichte, einer Geschichte der Wiedervereinigung und der Verbindung zueinander sowie zu allem Leben und zu unserem wertvollen Zuhause – der Erde.

Viele Menschen verbinden sich und betreten jetzt diese Geschichte. Eine Gruppe die ich bewundert habe nennt sich Re-evaluation Counseling, allgemein bekannt als Co-Counseling. Als ich vor 40 Jahren davon mitbekam, wollte ich mehr erfahren, denn Güte, Intelligenz und die Sorge um aller Menschen sind ihre grundlegenden Ausrichtungen. Genauso wie es meine Ältesten mir beigebracht hatten. Sie sagen: Was all unsere Probleme erschafft ist verletzt zu werden ohne Hilfe zur Heilung durch fürsorgliche Menschen die uns zuhören und verstehen, uns helfen uns zu schätzen und zuversichtlich zu sein.

Beim Co-Counseling haben Menschen Methoden entwickelt anderen durch zuhören zu helfen, ihr wahres Bild, der Güte, Intelligenz und ihrer Fähigkeit des Schöpfens ihres eigenen Lebens und ihrer eigenen Beziehungen, zu spiegeln, sowie diese in einer ansprechenden Art zu fördern. Die Leiter des Re-evaluation Counseling, die ich über die Jahre kennenlernte waren freundlich und entspannt, und sie benutzten Co-counseling um Menschen zu helfen sowie um eine menschlichere Gesellschaft zu erschaffen.

Daraufhin wurde ich also auch zu einem Lehrer und verbreitete mit meiner eingenommenen Position diese Hilfe unter den amerikanischen Ureinwohner der Region in der ich lebte. Außerdem wurde ich von Harvey Jackins, einer international anerkannten Persönlichkeit und einem großartigen und bewussten Lehrer, angespornt, aus ihrer Gemeinschaft hervorzutreten und, mit dem was ich gelernt hatte, eine eigene Weltbewegung aufzubauen. Er bat mich nah zu ihm und dem Re-evaluation Counseling zu bleiben, was ich auch tat.

p1130379
Manitonquat (Medicine Story)

Wenn ich nicht reise und den Weg des Kreises verbreite, besuche ich eine regelmäßig stattfindende Gruppe in unserem Re-evaluation Counseling Gebiet, ins besondere zu unserer Männergruppe fühle ich mich stark verbunden. Dieses Werkzeug, welches wir also in den letzten 30 Jahren entwickelt haben, ist fast ähnlich dem Re-evaluation Counseling. Doch um Verwirrungen zu vermeiden, habe ich es Unterstützendes Zuhöhren (Supportive Listening) genannt, welches auch von Natur aus aussagekräftiger ist.

Der Weg des Kreises erwächst demnach aus den Lehren meiner indigenen Ältesten sowie aus der Arbeit aus dem Gebiet des Co-Counseling. Es verbleibt jedoch weiterhin als etwas Eigenständiges, welches weiter wächst und sich verändert, so wie wir in unseren Kreisen wachsen, uns verändern und voneinander lernen.

Was würden Sie anderen Menschen sagen, die sagten sie wären einfach zu beschäftigt noch etwas Neues aufzunehmen?

Zu Menschen die sagen, „Ich renne so beschäftigt herum die ganze Zeit, fühle mich gestresst und überladen, wie kann ich noch etwas wie den Weg des Kreises übernehmen?!“, will ich nur aufzeigen: Hey, du rennst herum in einem brennenden Haus! Wenn du das nicht merkst und nur einen Feuerlöscher nimmst, wirst du alles verlieren. Nicht nur für dich, sondern für deine Kinder, deine Enkel und den ungeborenen Generationen. Meine Ältesten sagten, um für sieben kommende Generationen zu handeln. Wow, das sind ungefähr 200 Jahre. Wenn wir so weiter machen uns zu bekämpfen, während wir den Planeten und tausende Arten jedes Jahr zerstören und die Biosphäre auseinander reißen, dann wird in hundert Jahren nicht mehr viel übrig bleiben. Wir werden es nicht sehen, aber ist dass das Erbe welches wir während unserer Zeit auf Erden hinterlassen wollen?

Wenn du meinst, dass was ich sage ist zu hart, dann hast du nicht aufgepasst. Schicke eine kleine Spende zu den Umweltgruppen und hol dir ihre Nachrichten und Newsletter. Höre den beunruhigten Wissenschaftlern zu. 97 Prozent stimmen dem zu, was ich gerade gesagt habe.

Die, die mehr erfahren wollen, folgt uns im Internet unter circleway.org. Lest meine Bücher, findet unsere Camps und Workshops. Lernt euch eure eigenen Kreise zu schaffen und euch selbst die Unterstützung durch Unterstützendes Zuhören zu holen. Werdet entspannter, gesammelt und kommt näher zu denen, die euch unterstützen. Und habt mehr Spaß während ihr all das macht!

Italien, Valchiusella 2016
Übersetzt und überarbeitet vom Circle Way Film Team – www.circelwayfilm.com

Hinterlasse einen Kommentar